Was muss ich bei einem Elektroroller im Winter beachten?Artikel Nr.: 2512

Kategorie(n): Neufahrzeuge, NIU, Startseite

Der Winter kommt bestimmt. Egal, ob Sie vorhaben, Ihren Elektroroller im Winter zu nutzen oder nicht: Im Winter gibt es einiges zu beachten!

Niedrigere Reichweite
Bei niedrigen Temperaturen verliert der Akku schneller an Leistung. Beim NIU MPro liegt sie zum Beispiel bei 0° C nur bei 85% der Reichweite bei 25° C. Bei -10° C nur bei 70%! Planen Sie die niedrigere Kapazität bei der Planung Ihrer Touren ein!
Akku aus Roller nehmen!
Hier zitieren wir aus dem NIU MPro Benutzerhandbuch: Wird die Batterie länger als eine Woche gelagert, muss sie aus dem Roller genommen werden. Bewahren Sie die Batterie bei einer Temperatur von 10° C bis 20° C mit einer Kapazität von 30 % -70 % auf. (S. 26 bei U/M; S. 28 bei N) Achtung! Versagt der Akku aufgrund falscher oder fehlender Wartung, verfällt die Garantie.
Akku nachladen
NIU schreibt zum Beispiel für den MPro vor, den Akku mindestens alle 2 Monate zu laden und zu entladen. Achtung! Versagt der Akku aufgrund falscher oder fehlender Wartung, verfällt die Garantie.
Winterreifen
Es gibt derzeit (Stand 09.11.2018) weder in Deutschland, noch in Österreich eine Winterreifenpflicht für einspurige Fahrzeuge. Dennoch sollten Sie, falls es sich nicht vermeiden lässt, Ihren Elektroroller auch auf Schnee zu fahren, Winterreifen aufziehen lassen. Bitte beachten Sie, dass Winterreifen bei einspurigen Fahrzeugen nicht so verbreitet sind wie bei PKW und rechnen Sie mit längeren Lieferzeiten! Ihr NIU-Händler hilft Ihnen gerne weiter!
Fahrverhalten
Eis und Schnee, aber auch Rollsplitt machen das Fahren wesentlich gefährlicher. Fahren Sie entsprechend vorsichtig und vorausschauend. Einige Fahrtechnikzentren, Fahrschulen und Automobilclubs bieten spezielle Kurse für das Zweiradfahren im Winter. Bitte beachten Sie auch, dass Fußgänger oft durch Kapuzen und Mützen ein eingeschränktes Sichtfeld haben und auch schlechter hören! Bei Glatteis und starkem Schneefall sollten Sie Ihr Zweirad aber besser stehen lassen und auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen!
Winter-Equipment

Durch den Fahrtwind wirken die Temperaturen beim Rollerfahren noch eisiger als sie tatsächlich sind! Ihr NIU-Händler bietet Ihnen zum Beispiel einen Wind- und Wetter-Beinschutz speziell für die N-Serie und Lenkerhandschuhe. Hals und Kinn können Sie mit einem Schlauchtuch schützen ohne dass wie bei einem Schal die Gefahr besteht, hängen zu bleiben. Achten Sie auch auf gut sichtbare Kleidung!
Tipps für die Lagerung
Wenn Sie Ihren Elektroroller im Winter nicht benutzen werden, empfiehlt es sich, ihn auch vor dem Winter ordentlich zu reinigen. Achten Sie darauf, dass der Reifen den richtigen Luftdruck aufweist. Bewahren Sie den Roller in einem flachen, geraden, gut gelüfteten und trockenen Bereich auf. Vermeiden Sie Sonnenlicht und Regen, um Schäden und Alterung vorzubeugen. Sollten Ihr Roller im Freien überwintern müssen, so verwenden Sie eine wasserabweisende Abdeckplane (die übrigens auch bei einer Lagerung in Gebäuden einen sinnvollen Schutz gegen Staub darstellt). Allerdings sollte Ihr Fahrzeug beim Abdecken trocken sein! Da sich unter einer Abdeckplane Kondenswasser sammeln kann, empfiehlt es sich, diese immer wieder einmal an einem trockenen Tag abzuziehen, um Roller und Plane trocknen zu lassen.
Achtung! Versagt der Akku aufgrund falscher oder fehlender Wartung, verfällt die Garantie. Machen Sie sich bitte mit ALLEN in Ihrem Benutzerhandbuch angeführten Vorschriften vertraut und kontaktieren Sie bei Fragen Ihren Händler!

Sämtliche Angaben in diesem Beitrag beziehen sich auf ein einzelnes NIU-Modell und sind ohne Gewähr!